Reittherapie

Das therapeutische oder heilpädagogische Reiten umfasst pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und sozial-integrative Maßnahmen, die über das Medium Pferd umgesetzt werden. Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche oder Erwachsenen mit verschiedenen Behinderungen, Störungen oder Entwicklungsverzögerungen und ähnlichen Problematiken. Es fördert die Konzentration, Merkfähigkeit und den Muskelaufbau. Im Mittelpunkt des heilpädagogischen Reitens steht die Entwicklungsförderung bzw. günstige Einflussnahme auf den allgemeinen Verlauf. Die Ausbildung reiterlicher Fähigkeiten tritt in den Hintergrund.
Durch die Arbeit mit dem Medium Pferd und beim Reiten an sich wird der Mensch ganzheitlich angesprochen. Alle Sinne sind gefordert. Der Mensch wird körperlich, emotional, geistig und sozial angesprochen. Der Aufbau einer Beziehung zum Pferd spielt im Heilpädagogischen Reiten die tragende Rolle. Der Pädagoge fördert den konstruktiven Umgang miteinander, vermittelt zwischen Pferd und Klient und gestaltet die heilpädagogischen Reitsequenzen so, dass eine möglichst gute Förderung der individuellen Ziele des Klienten möglich wird.

Es entsteht ein Beziehungsdreieck zwischen “Klient-Pferd-Reitpädagoge”. Die Umsetzung erfolgt durch den direkten Kontakt und Umgang mit dem Pferd. Zudem gehört das Pflegen des Pferdes, Übungen am und auf dem geführten Pferd, oder beispielsweise die Arbeit im Stall, mit einer Person oder in Gruppenarbeit. Auf dem geführten Pferd werden gymnastische Übungen und Geschicklichkeitsspiele ausgeführt. Der Bewegungsrhythmus des Pferdes hat eine lockernde, ausgleichende und angstlösende Wirkung, gleichzeitig spricht er auf vielfältige Art und Weise die Wahrnehmung des Reiters an. Durch individuelle Therapieplanung können die individuellen Problematiken gezielt und auf die Anforderungen der jeweiligen Behinderung oder Störung abgestimmt werden.

Möglichkeiten, die Reittherapie in Anspruch zu nehmen:
• Aus Eigeninitiative
• In Einzelfällen mit einem Arztrezept
• Öffentliche Institutionen
• …

Was wir versuchen zu geben…:
• Anlaufstelle vor allem für Kinder aber auch Erwachsene in der sie sich wohl und geborgen fühlen und Beziehungen entdecken und dann leben können.
• Die Liebe zu den Tieren, das Pflegen und Versorgen, das Erlebnis und das Reiten
• Entstehung eines Wohlfühlortes
• Besserung des Allgemeinbefindens
• Milderung von krankheitsbedingten Beschwerden
• …

Termine: Montag bis Sonntag nach Vereinbarung
Dauer einer Einheit: Je nach Alter, Ausdauer und Therapieform
Preise: bitte bei uns erfragen